Ein trauriger Tag

Ein trauriger Tag
Am56286730400382487185911733591443632816128n Sonntag den 31.03.2019 um 10.00 Uhr mussten wir den uns anvertrauten Asco von seinem Leid erlösen.
Wie Ihr Euch sicher erinnert, wurde uns Asco am 16.03.2019 gebracht, da sein Herrchen im November 2018 plötzlich sehr schwer erkrankte und Asco seit dieser Zeit alleine mit Kater
Willi in der heimischen Wohnung lebte und dort durch Angehörige versorgt wurde. Aber die Beiden litten schwer unter der sozialen Isolation, so dass sich hilfesuchend an uns gewandt wurde. Daraufhin haben wir einen Pflegestelleaufruf gemacht, worauf sich aber leider niemand gemeldet hat, so dass wir dann beschlossen, Asco einen Gnadenplatz zu geben.
Trotz meiner anfänglichen Euphorie mussten wir Asco von seinem Leid erlösen. Der im Halswirbelbereich wuchernde Tumor hat jetzt mehr und mehr auf Ascos Gleichgewichtssinn Einfluss, so dass der Arme die Orientierung komplett verlor und er total hilflos wurde.
Er war nur 14 Tage bei uns, aber wir haben Ihn total in unser Herz geschlossen.
Der Abschied hat uns allen sehr weh getan. SP